Hydro-Colon-Therapie

Beschreibung

Hydro Colon Therapie

Ein gesunder Darm ist die Grundlage für einen gesunden Körper. Allein 80 Prozent aller Immunzellen sind im Darm und wehren gemeinsam mit der Darmflora Krankheitserreger ab. Vorausgesetzt unser Darm funktioniert richtig. Schwer verdauliche Nahrungsmittel lagern sich oft im Dickdarm ab und gären und faulen vor sich hin. Diese Ablagerungen verdichten sich und bilden mit der Zeit eine Kruste von einigen Zentimetern rund um die Darmwand. Trotzdem kann ein Großteil dieser Menschen noch fast jeden Tag auf Toilette und glaubt alles sei in Ordnung. Mit der Zeit stellen sich z. B. Vitalitätsverlust, Müdigkeit, Konzentrationsmangel ein, um einige zu nennen. Später kommen wiederkehrende Infektionen, Arthritis, verschiedene Hauterkrankungen,  Allergien u.v.a. dazu. Durch die Colon-Hydro-Therapie wird der angesammelte, stellenweise verkrustete Stuhl, Kotsteine und Pilznester im gesamten Dickdarm (ca. 150 cm) abgelöst und beseitigt.

Dabei liegt der Patient bequem in Rückenlage auf der Behandlungsliege. In Seitenlage wurde vorher ein kleines Kunststoffröhrchen in den After eingeführt. Über dieses Rohr fließt ca. 45 Minuten Wasser mit unterschiedlichen Temperaturen in den Darm ein. Über ein geschlossenes System werden das Wasser und der gelöste Darminhalt durch einen Abflussschlauch geleitet, dadurch werden unangenehme Gerüche verhindert. Mit einer sanften Bauchdeckenmassage werden Problemzonen ertastet und Verhärtungen von den Darmwänden gelöst. Die auflösende Wirkung des Wassers und die Temperaturreizung des Darmes bewirken, dass dieser wieder richtig zu arbeiten beginnt.

Obwohl bei der ersten Behandlung meist noch nicht viel passiert, fühlen sich die meisten Patienten besser. Um eine lang anhaltende Verbesserung des Gesundheitszustandes und des Allgemeinbefindens zu erreichen, sollte diese Behandlung mindestens 5-mal in knapp 2 Wochen durchgeführt werden. Bei chronischen Erkrankungen werden in aller Regel 10 Behandlungen empfohlen.